XT250 Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
KEDO
  Übersicht    Hilfe    Einloggen    Registrieren  
*
21. Oktober 2018, 23:56:18
XT250 Forum  |  Werkstatt  |  Motor  |  Thema: XT dreht nicht..... Erweiterte Suche
  « vorheriges nächstes »
Seiten 1 2
Autor
Thema: XT dreht nicht.....  (Gelesen 516 mal)
« am: 02. Mai 2018, 11:04:01 »
xtsurfer
Jr. Member
**
Beiträge: 43



 Huch  Ich weiß nicht mehr weiter  Huch

Habe viel hier und im Internet gelesen, aber bin noch immer nicht weiter, da die Themen teilweise älter sind aber keine richtige Lösung für mich erkennbar ist.....

XT dreht im 3. Gang bis ca. 7000 hoch und dann ist Schluss mit lustig...

Im 4. und 5. Gang kommt dann nichts mehr wirklich.....   ... Eher wird sie langsamer..

Topspeed 80 KM/h...    Weinen

Wenn der Gashahn zugedreht wird, kommt immer so ein kurzer Augenblich wo man eine leichte Beschleunigung merkt, aber das hört dann gleich wieder auf, aber das kommt ständig bis zu den besagten 80 KM/h, dann passiert fast nicht mehr und kein KM/h kommt mehr...

Auch im ersten Gang müht sie sich stark ab und will eigentlich nicht wirklich auf 7 - 8000 rpm kommen....

  • 2 Motoren und 3 Vergaser ausprobiert.....   
  • Benzinhahn durch neuen ersetzt...
  • Zündkerzenkontakte nicht schwarz oder rehbraun; eher grau/weißlich...   
  • Zündkerzenstecker 5 Ohm gemessen....
   

Hat jemand einen Tip für mich.............

Gruß XTSURFER
Gespeichert
 
Antworten #1
« am: 02. Mai 2018, 12:35:08 »
mqp
Sr. Member
****
Beiträge: 302



Hört sich erstmal nach Spritmangel an.
Was heißt den"Zwei Motoren und drei Vergaser ausprobiert. "?
Gespeichert
 
Antworten #2
« am: 02. Mai 2018, 12:44:49 »
xtsurfer
Jr. Member
**
Beiträge: 43



Spritmangel war auch mein Gedanke...

Habe 2 Motoren und 3 Vergaser hier liegen...

Dachte der Benzinhahn wäre vielleicht verstopft, deshalb auch ausgetauscht....

Kann es sein, dass der Ansaugstuzen das Problem ist ?!  Denke gerade an den Bremsenreinigertest.....   hmm....


Gerade gelesen, dass die Dichtung Motor-Ansaugstutzen von KEDO nicht so toll sein soll....  Teste ich demnächst mal mit Bremsenreiniger....
« Letzte Änderung: 02. Mai 2018, 12:51:09 von xtsurfer » Gespeichert
 
Antworten #3
« am: 04. Mai 2018, 20:09:52 »
zwofufzig
Hero Member
*****
Beiträge: 1.039



Es könnte auch an der Zündbox / CDI liegen. Die geben gerne mal Ihren Geist auf
Gespeichert

 
Antworten #4
« am: 07. Mai 2018, 11:07:17 »
xtsurfer
Jr. Member
**
Beiträge: 43



 Augen rollen

Wie kann man diese testen ?!?!?

Bestimmt nicht günstig das Teil....
Gespeichert
 
Antworten #5
« am: 07. Mai 2018, 19:39:17 »
joeschmack
Jr. Member
**
Beiträge: 47



schau mal hier:  https://transmic.net/2016/07/24/analog/

https://transmic.net/2016/07/24/analog/

da gibts eine CDI für wenig Geld - da kann man ja mal ausprobieren...

JS
Gespeichert
 
Antworten #6
« am: 08. Mai 2018, 07:48:28 »
xtsurfer
Jr. Member
**
Beiträge: 43



Mal schauen ob jemand in meinem Freundeskreis den Zusammenbau machen würde......

--------------------------------------------------------------------

Vielleicht wäre das auch eine Möglichkeit:
https://www.amazon.de/Z%C3%BCndspule-Yamaha-50-110cc-Dirt-Bike/dp/B01MYFDNDD

Dauert nur leider etwas......
Gespeichert
 
Antworten #7
« am: 08. Juni 2018, 12:04:02 »
torf
Full Member
***
Beiträge: 233



Hallo, hatte ich bei meiner und bei anderen  auch mal,
War immer die CDI.
Gruß torf
Gespeichert
 
Antworten #8
« am: 11. Juni 2018, 08:45:52 »
xtsurfer
Jr. Member
**
Beiträge: 43



Finde keine CDI..

Habe mir leider die falsche für das Modell ab 83 gekauft...................


Ansaugsystem ist dicht . Bremsenreinigertest brachte keinen Drehzahlanstieg...

Zündkerze ist nicht rehbraun oder schwarz verrust sondern weißlich.....   .. würde sagen, dass das Gemisch zu mager zu sein scheint....  ( aber das nicht nur bei einen sondern allen 3 Vergasern.... )
« Letzte Änderung: 11. Juni 2018, 10:24:11 von xtsurfer » Gespeichert
 
Antworten #9
« am: 11. Juni 2018, 10:23:08 »
xtsurfer
Jr. Member
**
Beiträge: 43



Hat jemand noch eine funktionierende CDI abzugeben?!  Grinsend
Gespeichert
 
Antworten #10
« am: 11. Juni 2018, 10:26:07 »
xtsurfer
Jr. Member
**
Beiträge: 43



schau mal hier:  https://transmic.net/2016/07/24/analog/

https://transmic.net/2016/07/24/analog/

da gibts eine CDI für wenig Geld - da kann man ja mal ausprobieren...

JS

Oder kann jemand so was fertig löten/zusammenbauen oder hat jemanden an der Hand der so was kann?!?!??
Gespeichert
 
Antworten #11
« am: 12. Juni 2018, 19:52:36 »
Franz
Full Member
***
Beiträge: 149



CDI hab ich leider keine. Was ich aber noch schreiben wollte:
- Benzin ist eh nicht zu alt?
- Dichtung zum Auspuff ist eh gut?

Lg Franz
Gespeichert
 
Antworten #12
« am: 13. Juni 2018, 07:42:07 »
Hunsrueck
Newbie
*
Beiträge: 16




"Oder kann jemand so was fertig löten/zusammenbauen oder hat jemanden an der Hand der so was kann?!?!??"

Soweit ich das auf der Seite verstanden habe, bieten die auch fertig zusammengebaut an.

Muss man das aber irgendwie selbst programmieren ? Das wäre für mich das eigentliche Problem.

Gruß Norbert
Gespeichert
 
Antworten #13
« am: 14. Juni 2018, 09:53:50 »
xtsurfer
Jr. Member
**
Beiträge: 43



CDI hab ich leider keine. Was ich aber noch schreiben wollte:
- Benzin ist eh nicht zu alt?
- Dichtung zum Auspuff ist eh gut?

Lg Franz


Benzintank schon 2x leergefahren
Ansaugtrakt mit Bremsenreiniger auf Dichtigkeit getestet
Auspuffdichtung ausgetauscht und nicht hörbar undicht
Zündspule ersetzt
Gespeichert
 
Antworten #14
« am: 14. Juni 2018, 19:39:08 »
Hunsrueck
Newbie
*
Beiträge: 16



Hallo,

bei meiner besteht dasselbe einschlägige Problem: bei 100 ist Schluss.
Habe mir jetzt eine gebrauchte CDI "geprüfte Qualität" besorgt und heute mal eingebaut zum Testen:

Danach kam das Motorrad kaum noch über 50 und spotzte dazu ganz fürchterlich. Also ein Betrugsteil, Sch...

Also habe ich die ursprüngliche CDI wieder rein. Läuft eigentlich wieder wie vorher.
Aber: Im dritten dreht sie jetzt bis 80 statt vorher 65 km/h und im vierten geht sie 90, statt vorher 80.
Nur im fünften bleibt sie wieder bei 100.

Drehzahlmesser habe ich keinen mehr dran.

Ich vermute mal, dass da auch einfach angegammelte Kontakte eine Rolle spielen, die durch das bewegen und Zugabe von Caramba verbessert wurden.

Gruß Norbert
Gespeichert
 
Drucken  Seiten 1 2
XT250 Forum  |  Werkstatt  |  Motor  |  Thema: XT dreht nicht..... « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

    
concern-poster
concern-poster
concern-poster
concern-poster