XT250 Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
KEDO
  Übersicht    Hilfe    Einloggen    Registrieren  
*
14. Dezember 2017, 11:12:41
XT250 Forum  |  Allgemeine Diskussionen  |  Vorstellung  |  Thema: Vorstellung eines neuen ,,Jüngers" Erweiterte Suche
  « vorheriges nächstes »
Seiten 1
Autor
Thema: Vorstellung eines neuen ,,Jüngers"  (Gelesen 1453 mal)
« am: 29. August 2014, 11:21:09 »
Kettenschaden
Newbie
*
Beiträge: 6



Hallo alle zusammen,

ich stelle mich hier 1 x als neues Forum-Mitglied vor. Ich wohne am südlichen Stadtrand von Hamburg (Landkreis Harburg) und fahre nun von meinen 50 Lebensjahren ca. 34 Jahre motorisierte Zweiräder. Ich kann mich nicht mehr an alle Mopeds erinnern, die ich 1 x mein eigenen nennen durfte. Angefangen 1980 mit einer Zündapp KS 50 und aufgehört vor drei Jahren nach dem Verkauf wegen Zeitmangel (diverse andere Hobbys) meiner ZZR 600 und XS 1100. Aber das Mopedfahrern fehlte mir extrem. Und wenn die Sucht zu groß wurde, lieh ich mir mal tagesweise die R6 meines Schwagers, oder jetzt seine MT7.
In meinen Inneren  hegte ich aber schon immer den Wunsch nach einem kleinen Alltagskrad, um täglich zum Dienst zu fahren, oder um am Sonntag die Brötchen zu holen.
Mir schwebte da eine kleine Enduro vor, sollte etwas klassische sein. Eine  125er wäre wohl auch gegangen. Und so haben mein Nachbar und ich uns vor ca. 3 Monaten  in einer sommerlichen Bierlaune jeweils eine kleine Enduro übers www gekauft……….ungesehen. Er eine XT 350 (leider schon Motorschaden und der Verwertung zugeführt) und ich halt eine XT 250. Wohl im originalen Zustand, Bj.89, 69000 km gelaufen, neue Reifen, neuer Kettensatz.
Jetzt hat sie fast 72000 km gelaufen……..fast 3000 km in drei Monaten…….unglaublich. Nur zur Arbeit innerhalb Hamburgs und Sonntags zum Brötchenholen mit anschließendem Umweg über Feldwege/Kiesgrube und Wäldern im Landkreis. Die kleine XT ist das optimale Stadtmoped, 18,-€ Steuern, 26,-€ Versicherung und knapp 3 Ltr. je 100 Km. Das Teil ist in der Unterhaltung günstiger als ein Roller und bringt richtig spaß. Bisher ist der Kuplungszug 1 x gerissen, Schweinferwerferbirne durch, und  im Wald 1 x die Heckblinker ,,verloren“….....alles Kleinigkeiten.

Fotos nach dem letzte Ausflug habe ich mal beigefügt………………………ich bereue nichts…………..grins……………..ein schönes und praktisches Moped………warum habe ich mir so eine Teil nicht schon früher gekauft?

Besten Grüße an alle hier!


Kettenschaden
Gespeichert
 
Antworten #1
« am: 13. September 2014, 09:00:01 »
M4rku5
Jr. Member
**
Beiträge: 42



Hallo und Moin!

Gruß aus Barmbek! Habe mir für heute vorgenommen meine 250er zur HU zu fahren und deshalb mal kurz ins Forum geschaut. Herzlich Willkommen hier. Leider ist die letzte Zeit nicht viel los hier. Liegt wohl an der Zuverlässigkeit unserer Mopets. Gruß Markus

PS: hab doch noch ein paar Einträge der letzten Monate entdeckt. Also doch noch was los hier. Tipptopp
« Letzte Änderung: 13. September 2014, 09:11:41 von M4rku5 » Gespeichert
 
Antworten #2
« am: 13. September 2014, 21:45:29 »
mqp
Sr. Member
****
Beiträge: 293



Willkommen hier auch von mir.
Also für ungesehen geschossen und 72tsnd KM sieht die Karre sehr gut aus. Richtig gut. Kanns kaum glauben.

Gruß  Martin
Gespeichert
 
Antworten #3
« am: 16. September 2014, 19:14:37 »
Kettenschaden
Newbie
*
Beiträge: 6



Hallo Markus,

ich hoffe, es hat mit dem neuen Tüv ohne Probleme geklappt......... :101:
Und in der Tat....wirklich zuverlässig. Wenn es nicht regnet, fahre ich damit jeden Tag zum Dienst......topp

Und hallo Martin,

vielen Dank!
Sieht nicht nur gut aus, Auch technisch scheint sie topp zu sein. Fahre sie fast jeden Tag innerhalb Hamburgs. Häufig nehme ich mein Sohn noch mit zur Schule rum. Kein Klappern und Quietschen und hat für seine 17 Pferdchen in der Stadt ausreichend Leistung.........geht gut........wird von mir aber nicht ausgewrungen  Grinsend Bekommt aber auch ordentlich Pflege. Hatte gerade die linke Lenkeramartur zerlegt, neue Schraube rein.....und der Blinkerschalter flutscht wie neu....ohne klappern......grins.
Gibt für mich kein praktischeres Moped..........ist eine gute Anschaffung gewesen.

Besten Gruß

Klaus
Gespeichert
 
Antworten #4
« am: 01. August 2017, 14:44:42 »
Kettenschaden
Newbie
*
Beiträge: 6



Hallo zusammen,
nach drei Jahren mal wieder ein Lebenszeichen von meiner xt. Seit Sommer 2016 sprang sie nicht mehr an. Nachdem ich einen Vergaserkit eingesetzt hatte, sprang sie kurz an und dann war wieder Schluss.  Nun habe ich vor drei Wochen bei ebay einen gebraucht Vergaser für 70,-€ erworben......und sie springt beim ersten Trit wieder an........große Freude!!! Große  Inspektion gemacht und einen neuen Scheinwerfereflektor eingebau. Der alte krempelte sich auf. Nun fahre ich damit wieder regelmäßig zun Dienst und bin happy.
Gespeichert
 
Drucken  Seiten 1
XT250 Forum  |  Allgemeine Diskussionen  |  Vorstellung  |  Thema: Vorstellung eines neuen ,,Jüngers" « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

    
concern-poster
concern-poster
concern-poster
concern-poster