XT250 Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
KEDO
  Übersicht    Hilfe    Einloggen    Registrieren  
*
17. Juni 2019, 16:16:28
XT250 Forum  |  Werkstatt  |  Pflege  |  Thema: Aufbocken für Reifenwechsel? Erweiterte Suche
  « vorheriges nächstes »
Seiten 1
Autor
Thema: Aufbocken für Reifenwechsel?  (Gelesen 3912 mal)
« am: 16. Juli 2009, 18:16:33 »
Teddy
Jr. Member
**
Beiträge: 94



Hey,

hab heut jetzt endlich mal bei Kedo bestellt, unter anderm auch ein Kettenkit, wollts dann zusammen mitm Reifenwechsel montieren. Nur wie mach ich das am dümmsten? Mein Fahrrad wird für solche Arbeiten ja immer aufm Kopf gestellt...aber bei der XT....ich weiß nicht Zwinkernd

Kann ich die irgendwie aufbocken oder so? Hab mal was von nem Kasten Bier unterstellen gehört, war das ernstgemeint? Hat vllt jemand ein Foto? Nich dass die XT bei nem Umfall Kratzer kriegt (oder ich, wenn ich grad auf der Kippseite bin... Traurig )
Gespeichert
 
Antworten #1
« am: 16. Juli 2009, 20:00:25 »
zwofufzig
Hero Member
*****
Beiträge: 1.062



Eine Bierkiste für 0,5er Flaschen geht ganz gut, wenn man obendrauf noch ein Brett legt.
Gespeichert

 
Antworten #2
« am: 16. Juli 2009, 20:51:09 »
Frank M
Sr. Member
****
Beiträge: 438



und beim Rausziehen der Steckachsen daran denken, dass so ein Rad auch etwas wiegt und sich der Schwerpunkt des Mopeds auf der Kiste dadurch verändert.  Schockiert
Gespeichert
 
Antworten #3
« am: 16. Juli 2009, 21:33:32 »
Teddy
Jr. Member
**
Beiträge: 94



ok, werds dann mal ausprobieren! Das mitm Schwerpunkt war sehr gut, da hätt ich schön blöd geguggt...

da braucht man ja mindestens drei man dazu oder? 2 zum hochtragen und einen zum kiste drunterschieben...eieiei, das wird ein spaß sag ich euch Zwinkernd
Gespeichert
 
Antworten #4
« am: 16. Juli 2009, 22:00:25 »
zwofufzig
Hero Member
*****
Beiträge: 1.062



Es gibt aber grad bei Louis einen Heber für 20 Ocken im Angebot, wenn du dann unter den Motor noch einen Wagenheber postierst,
hast du auch vorn eine stabile Situation, musst halt nur sicherstellen, das der Wagenheber nicht hydraulikseitig absackt ( Steine unter die Gabel stellen z.B.)
Gespeichert

 
Antworten #5
« am: 16. Juli 2009, 23:46:48 »
healer
Hero Member
*****
Beiträge: 853



klingt wie in schlechten nachkriegsjahren, kauf dir nen vernünftigen crossheber und gut is.

gruss vom
healer
Gespeichert

yellow rulez

 
Antworten #6
« am: 17. Juli 2009, 10:34:27 »
Frank M
Sr. Member
****
Beiträge: 438



da braucht man ja mindestens drei man dazu oder? 2 zum hochtragen und einen zum kiste drunterschieben...

je nach Statur kann man das auch locker alleine machen. Kiste rechts neben das Moped stellen, linke Hand hält den Lenker. Rahmenheck (über'm Auspuff) mit der rechten Hand greifen und das Moped etwas zu dir auf den rechten Oberschenkel kippen lassen. Dann zeitgleich das Heck hochziehen und über den Drehpunkt des am Boden stehenden Vorderrades mit dem Oberschenkel den Ofen auf die Kiste rüberdrücken. Mit ein wenig Übung geht das auch ganz gut, irgendwann kauft man sich dann aber sowieso einen vernünftigen Hubständer.

Wenn du beide Reifen wechseln lassen willst (ich gehe mal davon aus, dass du sie nicht selber umziehst), musst du ja beide Räder gleichzeitig ausbauen um damit zum Reifenfritzen zu fahren. Um die Kippelei zu verhindern, bau erst das Vorderrad aus, schieb das Moped auf der Kiste etwas weiter nach vorn und stell eine weitere Kiste etc. passender Höhe unter die Gabelrohre.
« Letzte Änderung: 17. Juli 2009, 10:43:17 von Frank M » Gespeichert
 
Drucken  Seiten 1
XT250 Forum  |  Werkstatt  |  Pflege  |  Thema: Aufbocken für Reifenwechsel? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

    
concern-poster
concern-poster
concern-poster
concern-poster