XT250 Forum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
KEDO
  Übersicht    Hilfe    Einloggen    Registrieren  
*
17. Juni 2019, 15:41:41
XT250 Forum  |  Werkstatt  |  Pflege  |  Thema: zum Reinigen Kette ausbauen? Erweiterte Suche
  « vorheriges nächstes »
Seiten 1
Autor
Thema: zum Reinigen Kette ausbauen?  (Gelesen 5410 mal)
« am: 22. Juni 2009, 22:05:36 »
Teddy
Jr. Member
**
Beiträge: 94



Hey zusammen,

hab ja eine XT 250 geschenkt bekommen und bringe sie grad wieder auf Vordermann (siehe auch andere Themen von mir), jetzt gehts an die Kette. Sie stand leider lange Zeit im Freien schutzlos der Witterung ausgesetzt, und das sieht man leider auch an der Kette: Rost.

Wie kann ich die Kette da am besten reinigen? Ich hab mir überlegt, die Kette auszubauen, vom groben Schmutz reinigen, in Benzin einlegen, großzügig mit Kettenspray einsprühen und wieder einbauen. Doch wie krieg ich die Kette am besten runter? Und noch viel wichtiger: Wie krieg ich die wieder drauf?

Wie würdet ihr das machen? Ich häng auch gerne noch ein paar Fotos mit an, damit ihr euch ein Bild machen könnt.

Schon mal Danke!
Gespeichert
 
Antworten #1
« am: 22. Juni 2009, 23:03:38 »
healer
Hero Member
*****
Beiträge: 853



kauf dir ne neue kette,
aber nimm eine mit kettenschloss, sonst musst du auch noch dafür die schwinge ausbauen Grinsend

gruss vom
healer
Gespeichert

yellow rulez

 
Antworten #2
« am: 22. Juni 2009, 23:30:18 »
thirsty ol´man
Hero Member
*****
Beiträge: 1.408



erstens: neue Kette - dito!

(...)aber nimm eine mit kettenschloss, sonst musst du auch noch dafür die schwinge ausbauen Grinsend

aber: die Schwinge brauchst du für eine zu vernietende Kette (Werkzeug!) nicht ausbauen - außer du holst dir eine gebrauchte (Kette)!
Gespeichert

das behagliche Leben auf Sparflamme birgt Vorteile
 
Antworten #3
« am: 23. Juni 2009, 06:10:09 »
blackdeath
Hero Member
*****
Nemo ante mortem beatus dicatur! /// Do, ut des! Beiträge: 1.319



Nietschlösser sind trotzdem Kettenschlösser Zunge

MfG Joe
Gespeichert


Kedo Rocks!
 
Antworten #4
« am: 23. Juni 2009, 09:24:00 »
Teddy
Jr. Member
**
Beiträge: 94



hey,

ich mach mal ein paar Fotos, und dann könnt ihr ja mal schauen, ob wirklich ne neue Kette notwendig ist...bin doch armer Student Zwinkernd

Wenns wirklich soweit ist: Es sollte schon eine O Ring Kette sein oder? Muss dann gleich ein ganzes Kettenkit her oder reicht da ausschließlich die Kette?

Danke für die schnellen Antworten übrigens Zwinkernd
Gespeichert
 
Antworten #5
« am: 23. Juni 2009, 09:34:44 »
healer
Hero Member
*****
Beiträge: 853



wenn du von deinen strammen 17 ps noch was hergeben magst, nimm eine o-ringkette, wenn nicht, dann lass es Grinsend

gruss vom
healer
Gespeichert

yellow rulez

 
Antworten #6
« am: 23. Juni 2009, 09:49:13 »
Teddy
Jr. Member
**
Beiträge: 94



hey,

hab ich auch gelesen, die Standardkette ist halt verschleißanfälliger! Kost aber auch nur knapp 20 € (RK Standardkette mit Clipschloss), die O-Ring kost da scho um die 55 €, außerdem ist die noch mit Nietschloss! Abwer wenn man die immer ordentlich einschmiert hält die auch oder?
Gespeichert
 
Antworten #7
« am: 23. Juni 2009, 18:17:04 »
blackdeath
Hero Member
*****
Nemo ante mortem beatus dicatur! /// Do, ut des! Beiträge: 1.319



Die 520er hält auch dann wenn du damit ins Gelände fährst... Ich hab meine jetzt ähhh knapp 2 Jahre drauf und sie hat sich immernochnicht (immernoch nicht, immer noch nicht, immer nochnicht...?!) gelängt... Wie healer schon sagte - über zu viel Leistung kann man sich nicht beschweren.

MfG Joe
Gespeichert


Kedo Rocks!
 
Antworten #8
« am: 23. Juni 2009, 21:58:48 »
Frank M
Sr. Member
****
Beiträge: 438



das Thema Kette kann man auch so betrachten:

- Wenn du die XT künftig im Alltagsbetrieb bei jedem Wetter als Arbeitsgerät ohne Anspruch an Höchstleistung bei minimalem Wartungsaufwand betreiben möchtest, kauf dir eine 520 O-Ringkette. Die läuft zwar etwas schwerer gegenüber einer Kette ohne O-Ringe, hält bei der Leistung aber sehr lange und bedarf kaum Pflege. Den etwaigen Leistungsverlust kann man ggf. durch geringfügige Übersetzungsveränderung (vorn 1 Zahn weniger oder hinten 1-2 mehr. Obacht! Kettenlänge ändert sich) ausgleichen.

- Wenn du die schiere Leistung deines Monsters auch voll am Hinterrad spüren willst und sowieso alle Nase lang schraubst und Service machst oder nie im Regen etc. fährst, dann kannst du auch eine 520er ohne O-Ringe draufbauen. Dabei könnte man auch mal prüfen, ob es einen 428er Kettensatz ohne O-Ringe passend für die 250er gibt. Die spart dann nochmal etwas Reibungsverlust.

In jedem Fall solltest du Ritzel, Kettenrad und Kette zusammen erneuern. Neue Kette auf alten Zahnrädern oder umgedreht verursacht immer deutlich schnelleren Verschleiß an beiden Teilen. Clipschloss reicht völlig aus und hält bei richtiger Montage ein Kettenleben lang.

Stell die neue Kette nicht zu stramm ein, damit sie sich nicht ungleichmäßig längt und dein Getriebeausgangslager ruiniert. Ritzelmitte, Schwingenachsmitte und Hinterachsmitte in eine Linie bringen (Hinterrad ggf. mit Zurrgurt runterspannen und Latte zum Peilen anlegen) und in diesem Zustand einen Kettendurchhang von etwa 5mm einstellen, dann passt die Kettenspannung in allen Einfederzuständen. Steht das Moped dann wieder ohne Spanngurt auf den Rädern, kannst du die Kette unten Richtung Schwinge drücken und das Maß dazwischen als Index fürs künftige Nachspannen notieren. Während der ersten paar hundert Km öfter mal kontrollieren, bis sich die Kette eingelaufen hat.
Gespeichert
 
Antworten #9
« am: 28. Juni 2009, 18:32:40 »
Teddy
Jr. Member
**
Beiträge: 94



hey,

d.h. der Kettensatz hier würde völlig ausreichen:

http://cgi.ebay.de/Kettenkit-Yamaha-XT-250-XT250-1980-1990-Standard-RK_W0QQitemZ350218556599

Regen versuche ich zu vermeiden, schraube gern!
Gespeichert
 
Antworten #10
« am: 28. Juni 2009, 19:53:29 »
blackdeath
Hero Member
*****
Nemo ante mortem beatus dicatur! /// Do, ut des! Beiträge: 1.319



Kann man so nicht sagen - ebay hält halt manchmal auch nur 2. klassige Ware bereit.
Mach doch einmal richtig und wenn die Kette dann über 10.000 Kilometer hält hat sichs auch gelohnt.


MfG Joe
Gespeichert


Kedo Rocks!
 
Antworten #11
« am: 28. Juni 2009, 21:08:34 »
Na2107
Jr. Member
**
Beiträge: 83



Die RK Kette kann ich nicht empfehlen!! Hab ich auch drauf, ist nach 2000km völlig verrostet.

Ich benutze seit 10 Jahren DryLube Teflon Kettenspray und hab das erste Mal das Problem.
Vorher D.I.D Ketten und Regina auf den Mopeds mit mehr Leistung. Nie Probleme!!
Kaufe jetzt wieder ne D.I.D O-Ring.

Grüße Na2107
Gespeichert
 
Antworten #12
« am: 29. Juni 2009, 00:26:35 »
Teddy
Jr. Member
**
Beiträge: 94



Okidoki, überzeugt, dann nehm ich den DID O-Ring Kettensatz von Kedo und noch das Clipschloss dazu wa?

Sind dann 83,85 €...man man man, dann mit dem neuen Satz Reifen geht des ganz schön ins Geld! Aber mei, muss ma durch Smiley
Gespeichert
 
Drucken  Seiten 1
XT250 Forum  |  Werkstatt  |  Pflege  |  Thema: zum Reinigen Kette ausbauen? « vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

    
concern-poster
concern-poster
concern-poster
concern-poster