XT250 Forum

Werkstatt => Sonstiges => Thema gestartet von: joeschmack am 10. März 2011, 18:30:10



Titel: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: joeschmack am 10. März 2011, 18:30:10
Hi,

mich würde mal interessieren, wie viele km eine XT250 so schafft, ohne dass man eine größere Revision am Motor durchführen muss (bei ordentlicher Behandlung und keinem massiven bzw. rennsportmäßigen Geländeeinsatz).

Meine ist von 04-1980, hat 22.500 km und schnurrt recht ordentlich.

Gruß,
JoeSchmack
 


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Kono am 10. März 2011, 18:59:56
Meine ist Bj.80. Bisher fast 40000km.  :101:

Kenne aber jemanden aus dem Forum der eine hat die über70000km runter hat.  :010:



Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Schnäggli am 10. März 2011, 21:09:37
meine ist BJ 82 und hat 27'000  :101: und schnurrt demnächst wieder  8)


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: thirsty ol´man am 11. März 2011, 00:44:13
meine Kleine bekam bei 40.000 'nen neuen Kolben und eine Honung...  :o

...hätt' sie aber eigentlich nicht gebraucht.  :-X

aber: ich wollte doch nur ihr Bestes!  :mop13:
und: sie schnurrt immer so süß!

 (http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/sportlich/c065.gif)



Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Kono am 11. März 2011, 06:10:57
 ;D Gebt euren XTs Hohn, aber keinen Spott.  :sign31:


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: fux am 11. März 2011, 08:17:50
Meine hat sagenhafte 17200km runter, ich bin davon
erst knapp 2000 gefahren, den Rest hat sie der Erstbesitzer
geritten, von dem ich sie auch gekauft habe.
Gerade vor ein paar Tagen eine längere Ausfahrt mit nem Kumpel
gemacht, geht echt gut, und habe erst jetzt bemerkt, dass man
sie auch ohne Probleme mal ein bisschen mit km/h 100 scheuchen kann  :mop13:


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Kono am 11. März 2011, 11:05:43
Gerade mal eingefahren die Gute.  :005:

Hab noch keine Erfahrung mit längeren Vollgasetappen bei der Kleinen, aber die große Schwester ist durchaus Dauervollgasfest. Wobei da aber nicht wirklich Spaß aufkommt.  :(


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: sportyrider am 11. März 2011, 17:18:30
Bj. 87 echte 12900 KM, bei mir geht sie nun auch ins Rentenalter  ;D

Gruß Markus


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Groovemeister am 12. März 2011, 19:50:11
Hi,
ich habe eine 89er, wohl eine der letzten. Hat lt. Tacho 23.000 Km runter. Wenn ich mir den optischen Zustand anschaue, weiss ich nicht so recht, ob ich es glauben kann......

Andererseits ist es bei dem Kaufpreis, zu dem momentan solche Mopeds gehandelt werden, wirklich nicht gerade lohnenswert (aus monetärer Sicht) , den Tacho runterzudrehen. Ob sie jetzt 20000 oder 40000 runter hat, spielt vom Preis her keine wesentliche Rolle. Und Betrug bleibt Betrug. Egal ob Ferrari oder XT  :035:.

-Chris- :426:


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: thirsty ol´man am 12. März 2011, 22:11:17
 ;D

ein bekannter war annudunnemals in Kenia... Löwen guggen und so Zeuch... (Leihwagen!) hatte dann so'n multifunktionaltool dabei und wollte Gebühren sparen:

Hopsa: sämtliche Federn aus'm Tacho gesprungen... Was soll's? Den Vermieter des Leihwagens geschimpft und gut! BANDITEN überall!


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: S.Hammer am 23. März 2011, 12:54:43
Bj. 81 und 7.000 km etwa, davon 1000 von mir :-)

War ein Damenzweitmotorrad für den Weg zum Baggersee und retour.


Gruss S. Hammer


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: AlterMann am 23. März 2011, 19:59:22
Hallo Zusammen,

dann geb ich meins auch mal zum Besten.

Bj 81, und müsste so knappe 50.000 km drauf haben.

Hat mittlerweile nen Kolben in Übergröße und ne Austauschnocke drin.

Gruß vom Alten


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: vortex32 am 27. März 2011, 18:06:27
die erste XT habe ich mit 450km gekauft Fuer 5000 luxembourgische franken und mit 32000km verkauft fuer 13000franken
die 2 xt gekauft fuer 18000 franken mit 12000 km renoviert und geklaut nach 5 wochen die stand 5 jahre drausen bis ich sie renoviert habe super in schuss habe sie vieleicht alle 4 oder 5 monate mal angeschmissen.
die 3 xt gekauft fuer 800euro auf Ebay mit 16000 km in renovation, Scheiss zustand ein a.....lo.. hat dran rumgebastelt

20flux=1DM=0,5€ +/-

also mach meiner meinung hat die XT mehr probleme mit dem ganzen rest als mit dem motor die dinger sind absolut pannen frei
meine KTM und susuki aber ich öfters schieben müsse

meie dritte werde ich fahren bis ich sterbe :P

Grosse pannen:
Hintere bremse radbückse da wo die backen greifen nach drehen lassen, war oval nach 32000km
Aspuf original rostet einen einfach untern asch weg

die einzige male wo ich mit so einem Arbeitstier hengen geblieben bin ist wenn kein sprit mehr im tank war :066:


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Kono am 27. März 2011, 18:18:08
meie dritte werde ich fahren bis ich sterbe :P

@ vortex32 : Bin neugierig geworden. Haste evtl. noch Fotos von den XTs ? ( Bevor Du ablebst)  >:D


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: vortex32 am 27. März 2011, 19:29:11
Leider habe ich kein einziges foto.
Grund:
Die erste XT war mein transport mittel ich hatte den motoradfuererschei vor dem autofuererschein.
Ich war wie Lucky Luck lonesome rider (vieleich eins oder zwei aber die muss dann scannen und die XT war dann nuri m Hintergrund)

Hey ich bin 46 als ich die erste XT gekauft habe kosteten diese neu bei den Haendlern 92000 lux franken 2125euro
aber egal habe nur 62kg deshalb laeuft die XT so gut mit mir 21ps hin oder her. setz ein leichten Jokey auf ein pfert dann gewint es auch das rennen :sign1: :sign1:

Die zweite hatte ich nicht mal die zeit
Das war alles vor der zeit als jedes noch so billiges haendy ein fotoapart integriet hatte das war die zeit wo man die filme noch endwikelt hat. :(

Die drite wird beim zusammen bau won A-Z dockumentiert
wenn ich es zetlich hin kriege sogar als filmchen

Hier das ist sie aber super gepflegter zustand naja nicht fuer mich als perfectionist aber ok fuer 800euro motor ist ganz OK
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110646162259&ssPageName=ADME:X:AAQ:DE:1123 (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=110646162259&ssPageName=ADME:X:AAQ:DE:1123)

Hier das bittere:

Kedo bestellung   Bstnr.   Menge   Ezlpreis   Preis   
               
Luftfilter   92012   1   10,50 €   10,50 €   
Ansaugstutzen Dichtung   94010   1   0,75 €   0,75 €   
Vergaser Kit   94036   1   22,90 €   22,90 €   
Bezinhan set   50030   1   6,95 €   6,95 €   
Dichtung tank Hahn   50019   1   3,95 €   3,95 €   
Kupplungs dichtung   91117   1   4,95 €   4,95 €   
imbuschrauben   10228   1   6,95 €   6,95 €   
Schalthebel alu   21016SI   1   19,90 €   19,90 €   
Daemmscheibe auspuf   50016   8   0,61 €   4,88 €   
Aspufdichtung   91129   1   0,95 €   0,95 €   
Sicherungsblech   27730   3   3,30 €   9,90 €   
Schleifklotz   10208   1   12,90 €   12,90 €   
Bremskloze   10286   1   13,90 €   13,90 €   Die sind mit federn richtig?
Lenkkopflager   90008   1   29,90 €   29,90 €   Ich habe diese ausgesucht
Fusrasten   31325   1   9,95 €   9,95 €   
Blinker   42000   1   12,90 €   12,90 €   
Gläser   41020   1   1,75 €   1,75 €   
Zündschloss   29247   1   32,50 €   32,50 €   
Airvents   30124   1   9,95 €   9,95 €   
90501-18576-00 SPRING, COMPRESSION                 1   2,10 €   2,10 €   
2XK-13416-00-00 PIPE, OIL 1      1   5,00 €   5,00 €   
51Y-13411-00-00 STRAINER, OIL    27350   1   12,11 €   12,11 €   
3Y1-14536-00-00 . GASKET      1   9,40 €   9,40 €   
3Y1-14184-00-00 . GASKET, FLOAT CHMBR      1   12,40 €   12,40 €   
3Y1-15451-01-00 GASKET, CRCS COVER      1   10,30 €   10,30 €   
4BE-14613-00-00 GASKET, EXHAUST PIPE      1   5,70 €   5,70 €   
90185-08089-00 NUT, SELF-LOCKING   28073   1   4,39 €   4,39 €   
3Y1-22151-00-00 SEAL, GUARD   28536   1   10,86 €   10,86 €   
3J0-84195-60-00 . RING, RETAINING   29301   1   17,83 €   17,83 €   
93210-14104-00 O-RING      1   1,60 €   1,60 €   
1W1-23389-00-00 GUIDE, CABLE       27048   2      0,00 €   Finde ich nicht
93211-05393-00 O-RING Luftfilter deckel gummi      1      0,00 €   
90507-29009-00 SPRING, TENSION      1      0,00 €   
Japanese Bullet Connector Set, 52 Pieces   40625   1   6,50 €   6,50 €   
Silber schwarz aufkleber 50mm   80141-50   1   6,95 €   6,95 €   
Polierwatte   51000   1   4,95 €   4,95 €   
Polierpaste   50269   1   4,25 €   4,25 €   
Schmier nippel   21101   3   1,95 €   5,85 €   
Gummi dampfer   10068   4   2,75 €   11,00 €   
Vergaserreiniger   40665   1   12,90 €   12,90 €   
Buchse   10069   4   3,50 €   14,00 €   
Feder Fußraste rechts/links    27554   1   4,11 €   4,11 €   
RK O-Ring Kette 98Gl. 520SO (endlos)    21174   1   49,50 €   49,50 €   
2K-Motorlack schwarz hochglanz inkl. Härter, 375ml    51053   1   26,50 €   26,50 €   
Vergaser membrane   28292   1      0,00 €   Finde ich nicht
               
         Total   454,53 €   


180€ batterie oelfilter ngk irudium schmier mittel oele usw

140€ lack

60€ geschir

109€ inox schrauben, muttern, kronmuttern splinte scheiben feder scheiben sicherheitz muttern usw

reifen und aspuf noch nicht gerechnet



Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Kono am 27. März 2011, 19:37:09
                                                                                                





                                                                                                 wow


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: spidercomputing am 04. Mai 2011, 01:01:46
Moin,

Erstzulassung 1986

ist bis jetzt mit Originalmotor 54.000 km gelaufen, vor kurzem Zylinderdichtung und Zylinderkopfdichtung erneuert (hat jahrelang etwas Öl geleckt), dadurch Kompression besser und kein Öllecken. Nach Meinung meiner Yamaha-Werkstatt sind die XT-Motoren nicht für diese Laufleistung gebaut worden.

Wird als Straßenmaschine gefahren, auf Landstraße so um 85 km/h, schneller nur, wenn ich's eilig habe.

MfG



Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Kono am 04. Mai 2011, 06:28:55
Nach Meinung meiner Yamaha-Werkstatt sind die XT-Motoren nicht für diese Laufleistung gebaut worden.

                                                                                                               :sign31:

So hört sich ein Yamaha-Händler an der überzeugt ist von den Produkten die er vertreibt. Ohne Worte.


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Role am 04. Mai 2011, 19:12:08
Hallo
Meine ist BJ 83 und hat laut Tacho 50100km und läuft und läut und......... :101:
Hoffentlich immer weiter.

Grüssle aus dem wahren Süden

Role


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: vortex32 am 05. Mai 2011, 11:47:27
Nach Meinung meiner Yamaha-Werkstatt sind die XT-Motoren nicht für diese Laufleistung gebaut worden.

                                                                                                               :sign31:

So hört sich ein Yamaha-Händler an der überzeugt ist von den Produkten die er vertreibt. Ohne Worte.


Ich will nicht unhöflich werden............................. aber er soll den Job wechseln und als Friseur oder Maniküre arbeiten. Meiner meinung schaft eine XT locker 80.000 mit einem 2ten kolben, die beste KTM ist mit 20.000 schon hinUeber. Hier in luxemburg lehne ich est ab mit den Vertetungen zu arbeiten aus prinzip und religieuser einstellung. in bastoge belgien kommst du mit der Geraldine an und der mechaniker sag nur wow hast du noch so was. las mich dran schrauben. Fuer den rest sollen die ungläubigen wie Jeanne D'Arc auf dem scheiterhaufen brennen. Schade dass wir die alten tradizionen vergessen haben.

 :011: :011: :011:


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: joeschmack am 05. Mai 2011, 17:58:47
nanana,

es gibt Sie noch, die Schrauber. Diese Forum bietet ja die besten Infos, um selber Hand an die alte Dame zu legen.
Ich habe die XT neulich insbesondere deswegen beschafft, damit mein Jüngster schon mal schrauben kann, bevor er irgendwann mal den Führerschein macht.

Und manche Händler haben auch noch richtig Spaß an den alten Dingern - gerade weil sie doch sonst nur an den modernen Reiskochern rumfummeln müssen.

Beste Grüße (mit öligen Fingern an der Tastatur),
JoeSchmack


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: vortex32 am 06. Mai 2011, 11:39:10
Man verdient mehr mit den dicken maschienen, und man wird bei den vertretungen belächelt wenn man mit unserem Zahnstocher ankommt.

Wars du schon in Rom? Da faeht jeder mit kleinen Kubiks oder Mopeds eine XT250 ist da eine Rennmaschine. Die Garagen arbeiten da auf allen Marken und verdienen gutes Geld. Da kriegst du Tuningteile für Modelle die schon 30 Jahre nicht mehr gebaut werden. Der Tag wird kommen wo unser Städte kollabieren, wie Paris oder London. Dann werden die kleinen Flitzer Parking sparen, Sprit sparen, Stress usw.

Und jetzt ehrlich du brauchst keine Audi mit 200ps um Butter zu kaufen. Will jetzt nicht wie ein Ökofreek da stehen aber was ich an Parck Knölchen pro Monat bezahle ist nicht mehr witzig.
In die Stadt einkaufen zu gehen bringt Parkosten, und die großen Supermärkte sind meistens dezentral zB IKEA 35km, 70km hin und zurück ohne die betrieb-zeit im Stau zu rechnen. Und wenn du viel Kaufst passt es eh nicht ins Auto.

Ich meine dass ich fuer 18km in die Stadt 35minuten brauche und dann noch 15 bis 25 Minuten fuer ein Parking. Dann kommen deine Feinde Sie schleichen sich von hinter ran wie Ninjas, ziehen das Knölchen so schnell wie Lucky Luck und verschwinden als hätte Scotty sie wegebeamt und wieder 24euro weg. Ich finde dass dann Butter und Bord verdammt teuer wird. Und die lassen dich überall zahlen sogar samstags und auf verschiedenen Stellen sogar bis 1 Uhr morgens. Mit 1 bis 2 euro pro Stunde sind Knölchen sogar billiger. Es macht keinen Spass mehr.

Die XT ist eine optinale Lösung, leicht wendig, zuverlässig, verbraucht fast nichts, kostet sehr wenig steuern und Versicherung und mit der Enduro kommst du überall hin an den Stausee zum fischen. Parken??? die stellt man vor den Eingang des Supermarkts am Hauttor ab.

10000km pro Jahr sind 41,6 km pro tag auf 20 tage im monat also ist deine XT mit 8 jahren bei den 80.000km. Wie gesagt in ROM und Paris findest du Mopeds mit 60.000 km und mehr manchmal denke ich das der tacho schon eine runde gedrehtt hat, die Mechaniker sind Künstler in diesen Städten. Und ich sehe mich nicht mit einer 750iger im Verkehr rum zu murcksen. Man kann ja sowieso nicht mehr als 50 fahren. (jetzt habe ich gelogen :066:) Ich denke 8000 bis 9000km pro Jahr ist eine reale Zahl, ich verstehe es nicht wie ich eine XT kaufen konnte die fast 29 Jahre hat und nur 16000km gefahren ist. Das sind 2 km am tag warum brauchs du dann ein Motorrad? ein Fahrrad erfühlt auch den Zweck.

Und weiter hin sind die Vertretungen so was von teuer, ein Student kann sich das nicht leisten. Jungs warum glaubt Ihr das ich bei Kedo kaufe, sicher nicht wegen den blauen Augen der Sekretärin Ihr habt 19% Mwst wir 15% plus transport war Kedo fast 30% billiger. Und ich hasse es wenn du dein Motorrad nach einer Revision wieder komplett einstellen musst, weil die bremsen schlecht eingestellt sind oder du kommst nicht mehr unter die kupplung weil der Typ denk du hast keine Crosstiefel. Tut mir leit dass ich so negativ bin aber ich bin nicht der einzige der diese Meinung hat.

Also ich möchte den Typ kennen lernen der einen XT motor veraucht hat. Erinert euch es gab mal Erleuchtete die die Paris Dakar damit gefahren sind. :101:

Die Einzige positive Erfahrung mit einer Yamaha Vertretung in Luxemburg hatte war die TT350 5x in Reparatur immer ging sie aus nach 10-15km ich habe sie gekauft für lächerliche 5000 Franken. Danach 10000franken für die elektronische Zündung zu ersetzten. Als ich dem Verkäufer 2 Wochen später die Panne erklärt habe war der mehr als wütend.

Ich kaufe die gaenigen Sachen bei einer Suzuki Vertretung der hat sogar eine XT250 hinten in der Garage stehen eine rote mit 14000km. Die schrauben mit Hertz und jeder Kunde ist wichtig für die egal mit welchen Teil du angerolt kommst.  :018:

Ich bin sicher das in Afrika XT laufen mit 100.000km und das die Mechaniker da zaubern können schaut doch mal welche teile noch in Kuba laufen. Die XT ist ein Arbeitstier und eines der besten Motorraeder die ich gefahren habe. Es ist ja schon meine dritte. Auch wenn ich KTM auch sehr mag. Ohne dieses forum hatte ich kedo nicht gefunden und einige teile die ich fuer meine Geraldine gebraucht habe auch nicht danke an alle.


UPPS jetzt bin ich mein Frust los


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Andy am 06. Mai 2011, 15:15:35
Junge junge ich bin ja fast direkt mit sauer.

Am besten an dem baby ist sowieso das man alles selber machen kann.


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: joeschmack am 06. Mai 2011, 19:15:06
Man verdient mehr mit den dicken maschienen, und man wird bei den vertretungen belächelt wenn man mit unserem Zahnstocher ankommt.

Wars du schon in Rom? Da faeht jeder mit kleinen Kubiks oder Mopeds eine XT250 ist da eine Rennmaschine. Die Garagen arbeiten da auf allen Marken und verdienen gutes Geld. Da kriegst du Tuningteile für Modelle die schon 30 Jahre nicht mehr gebaut werden. Der Tag wird kommen wo unser Städte kollabieren, wie Paris oder London. Dann werden die kleinen Flitzer Parking sparen, Sprit sparen, Stress usw.

Und jetzt ehrlich du brauchst keine Audi mit 200ps um Butter zu kaufen. Will jetzt nicht wie ein Ökofreek da stehen aber was ich an Parck Knölchen pro Monat bezahle ist nicht mehr witzig.
In die Stadt einkaufen zu gehen bringt Parkosten, und die großen Supermärkte sind meistens dezentral zB IKEA 35km, 70km hin und zurück ohne die betrieb-zeit im Stau zu rechnen. Und wenn du viel Kaufst passt es eh nicht ins Auto.

Ich meine dass ich fuer 18km in die Stadt 35minuten brauche und dann noch 15 bis 25 Minuten fuer ein Parking. Dann kommen deine Feinde Sie schleichen sich von hinter ran wie Ninjas, ziehen das Knölchen so schnell wie Lucky Luck und verschwinden als hätte Scotty sie wegebeamt und wieder 24euro weg. Ich finde dass dann Butter und Bord verdammt teuer wird. Und die lassen dich überall zahlen sogar samstags und auf verschiedenen Stellen sogar bis 1 Uhr morgens. Mit 1 bis 2 euro pro Stunde sind Knölchen sogar billiger. Es macht keinen Spass mehr.

Die XT ist eine optinale Lösung, leicht wendig, zuverlässig, verbraucht fast nichts, kostet sehr wenig steuern und Versicherung und mit der Enduro kommst du überall hin an den Stausee zum fischen. Parken??? die stellt man vor den Eingang des Supermarkts am Hauttor ab.

10000km pro Jahr sind 41,6 km pro tag auf 20 tage im monat also ist deine XT mit 8 jahren bei den 80.000km. Wie gesagt in ROM und Paris findest du Mopeds mit 60.000 km und mehr manchmal denke ich das der tacho schon eine runde gedrehtt hat, die Mechaniker sind Künstler in diesen Städten. Und ich sehe mich nicht mit einer 750iger im Verkehr rum zu murcksen. Man kann ja sowieso nicht mehr als 50 fahren. (jetzt habe ich gelogen :066:) Ich denke 8000 bis 9000km pro Jahr ist eine reale Zahl, ich verstehe es nicht wie ich eine XT kaufen konnte die fast 29 Jahre hat und nur 16000km gefahren ist. Das sind 2 km am tag warum brauchs du dann ein Motorrad? ein Fahrrad erfühlt auch den Zweck.

Und weiter hin sind die Vertretungen so was von teuer, ein Student kann sich das nicht leisten. Jungs warum glaubt Ihr das ich bei Kedo kaufe, sicher nicht wegen den blauen Augen der Sekretärin Ihr habt 19% Mwst wir 15% plus transport war Kedo fast 30% billiger. Und ich hasse es wenn du dein Motorrad nach einer Revision wieder komplett einstellen musst, weil die bremsen schlecht eingestellt sind oder du kommst nicht mehr unter die kupplung weil der Typ denk du hast keine Crosstiefel. Tut mir leit dass ich so negativ bin aber ich bin nicht der einzige der diese Meinung hat.

Also ich möchte den Typ kennen lernen der einen XT motor veraucht hat. Erinert euch es gab mal Erleuchtete die die Paris Dakar damit gefahren sind. :101:

Die Einzige positive Erfahrung mit einer Yamaha Vertretung in Luxemburg hatte war die TT350 5x in Reparatur immer ging sie aus nach 10-15km ich habe sie gekauft für lächerliche 5000 Franken. Danach 10000franken für die elektronische Zündung zu ersetzten. Als ich dem Verkäufer 2 Wochen später die Panne erklärt habe war der mehr als wütend.

Ich kaufe die gaenigen Sachen bei einer Suzuki Vertretung der hat sogar eine XT250 hinten in der Garage stehen eine rote mit 14000km. Die schrauben mit Hertz und jeder Kunde ist wichtig für die egal mit welchen Teil du angerolt kommst.  :018:

Ich bin sicher das in Afrika XT laufen mit 100.000km und das die Mechaniker da zaubern können schaut doch mal welche teile noch in Kuba laufen. Die XT ist ein Arbeitstier und eines der besten Motorraeder die ich gefahren habe. Es ist ja schon meine dritte. Auch wenn ich KTM auch sehr mag. Ohne dieses forum hatte ich kedo nicht gefunden und einige teile die ich fuer meine Geraldine gebraucht habe auch nicht danke an alle.


UPPS jetzt bin ich mein Frust los

boah ey, Vortex, wie hast Du bei so vielen Buchstaben noch Zeit zum Schrauben?
Das riecht nach Logorrhoe sein :-)

Beste Grüße,
JoeSchmack


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: vortex32 am 06. Mai 2011, 19:28:12
Ich warte auf die teile von Kedo dann gets wieder los


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: 3y3joe am 12. Mai 2011, 15:31:34
Meine hat 102.000 , mit dem dritten Motor.
Was dabei "ausser der Reihe" anfiel, war bei 90.000 das Schwingenlager,  das hat aber seit der Reparatur jetzt Schmiernippel,  das Mopped soll ja noch ne Weile fahren:)


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Kono am 12. Mai 2011, 16:16:53
Nur 34000/Motor ? Hmmm...               :sign6:


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Heini am 29. Juni 2013, 12:48:27
Liege jetzt bei satten 63.000! Ob mal ein Vorbesitzer schonmal was größeres am Motor gemacht hat, kann ich nicht sagen. Schätze nicht - die Laufleistung hat bereits Spuren hinterlassen. So wird z.B. die verbriefte Höchstgeschwindigkeit natürlich nicht mehr erreicht, was allerdings auch andere Gründe haben kann. Gefahren wird das Ding (zumindest jetzt von mir) überwiegend "artgerecht" - also auch regelmäßig im Gelände!


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: xtaska am 09. Oktober 2013, 16:27:15
Meine hat auch 60000 km drauf und hat noch nie was am Motor gehabt.
Sie zieht tadellos.
Ich fahre sie seit 1982 und bin auch 1. Besitzer.
Mein Mechaniker meint, wenn ich immer brav das Öl wechsel fährt die noch bis 90000!
javascript:void(0);


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Franz am 13. Oktober 2013, 10:50:20
Servus Xtaska!
Nach wie viel Kiometer wechselst du das Öl?

Ich habe bei meiner XT den Motor aufgrund der niedringen Kilometerleistung (damals 21-22.000) als eines der wenigen Teile nicht angegriffen.
Jetzt, nach gut 29300km ist aber Kopf- und Fußdichtung undicht >:(. So wird das eines der heurigen Winterprojekte werden.

Beste Grüße
Franz


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Kettenschaden am 03. August 2017, 18:52:21
Bj. 1989........erster Motor........knapp 74.000 Kilometer. Wird regelmäßig im Hamburger Stadtverkehr bewegt.

Gruß

Klaus


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Franz am 18. August 2017, 21:15:45
Servus Klaus,

dein Motor hat ja schon ganz schön viel drauf :101:.
Ich weiß es nicht mehr genau, aber ich glaube, ich musste meinen bei ca. 27000km mal öffnen, da schon nicht mehr wirlich die volle Kompression.
Allerdings wurde meine nicht nur in der Ebene bewegt (Bergland, ab und zu mal eine Schotterstraße und z.T. viiiel Gepäck  ;D).

Als alles fertig renoviert war, verkaufte ich sie dann wegewn Umzug (und jetzt ein paar Jahre später suche ich mir wieder ein neues Mopped- wieder was mit 250ccm :)).

Beste Grüße
Franz



Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Kettenschaden am 20. August 2017, 17:26:43
Hallo Franz,

ich bin mit der ,,Kleinen" recht zufrieden. Ich habe sie vor ca. 4 Jahren gebraucht gekauft und nutze sie bei gutem Wetter fast täglich,  um zum Dienst zu fahren. Unsere großen Mopeds haben wir verkauft.......wir haben keine Zeit mehr, um z.B. wie früher Urlaubstouren zu machen........und an der ,,Kleinen" kann man wirklich alles machen. Und sie ist im Unterhalt unschlagbar.

Besten Gruß

Klaus


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Poncherello am 17. Oktober 2017, 10:09:14
Moin,

meine kleine Bj.83 hat inzwischen 48500km drauf. So langsam werde ich mir wohl mal nen neuen Kolben und Schltgabeln besorgen. Fühlt sich etwas "schlackig,hakelig" an.

Werde aber erstmal wieder den Korrosionsschutz und neue Reifen in Angriff nehmen.

Gruß aus Voerde


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: Kettenschaden am 12. Juli 2018, 19:47:11
Gestern 75045 Kilometer geschafft. ...topp!!


Titel: Re: Laufleistung - Was haben Eure Moppeds so hinter sich ?
Beitrag von: eliza68 am 17. September 2018, 22:38:24
Meine XT ist Baujahr 88 und hat derzeit 16.580 km runter